Housy Blog
News zum Thema Wohnen

Die Housy Times – Aktuelle Nachrichten vom 24. Mai 2019 rund um das Thema Wohnen

Hallo – hier deine wöchentliche Housy Times mit den News und Tipps der Woche. Heute mit Neuigkeiten vom Berliner Wohnungsmarkt, zur Mietobergrenze und mit nützlichen Infos zu den Themen Wohnungssuche und zu Untervermietungen exklusiv für dich!

#News

Kampf um den Berliner Mietspiegel

Im Kampf um den Berliner Mietspiegel gibt der Konzern Deutsche Wohnen nicht nach. So hat der Verein nun eine Anhörungsrüge beim Landgericht eingereicht. Der Vorwurf: Politisch beeinflusste Unternehmen seien bei der Erhebung von Daten überrepräsentiert gewesen. Wohnungsdaten der „Deutsche Wohnen“ seien dagegen verringert worden.

Tagesspiegel: Deutsche Wohnen gibt nicht nach

Investor will Berliner Mieter retten

Ein Berliner Investor will Berliner Mieter retten, indem er viel Geld in Häuser investiert – und das um die Bewohner vor möglichen Spekulanten zu schützen. Mit einem geringen Preis kann man ihn auch bei seiner Mission unterstützen. Ziel ist es, Immobilien vor den Kräften des freien Marktes zu schützen.

Ntv: Stifter nehmen Häuser vom Markt

Erster Entwurf für Mietobergrenze vorgelegt

Der Mietdeckel sieht eine Regulierung für bestehende und auch neue Mieten vor – jetzt wurde der erste Entwurf vorgelegt. Durch den Mietdeckel soll eine Obergrenze für Mieten festgelegt werden. Wo diese Obergrenze liegt, ist allerdings noch unklar. Fakt ist, dass die Mieten nicht eingefroren, sondern lediglich gedeckelt werden sollen.

Zeit: Wohnungsmarkt: Entwurf für Mietobergrenze liegt vor

 

#Ratgeber

Mann und Frau: Unterschiede bei der Wohnungssuche

Ob wegen der Liebe, einer besseren Gegend oder netteren Nachbarn – Gründe für einen Umzug gibt es viele. In Österreich gab es nun eine Umfrage, wieso die Menschen umziehen, was ihre Beweggründe sind. Hier stellte sich unter anderem heraus, dass für die Mehrheit der Österreicher eine bessere Wohnung der ausschlaggebende Punkt war.

Die Presse: Unterschiede bei der Wohnungssuche

Immobilienboom in Deutschland

Der Immobilienboom in Deutschland hält voraussichtlich noch bis 2030 an. Ungeschlagen bei den Immobilienpreisen ist Bayerns Hauptstadt München. Überraschend ist aber, dass die größten Preissprünge nicht in Großstädten zu erwarten sind, sondern eher um Süden und Nordwesten Deutschlands.

ifunded: Wo Immobilienpreise am stärksten steigen

Ein Zimmer oder eine Wohnung untervermieten – das solltest du wissen!

Du hast eine Wohnung, zu viel Platz und willst ein Zimmer untervermieten? Da stellen sich wahrscheinlich viele Fragen: Wie musst du deinen Vermieter benachrichtigen? Und was, wenn dieser Nein sagt? Alle Antworten auf diese Fragen und alle wichtigen Infos findest du in diesem Blogpost.

Housy: Ein Zimmer oder eine Wohnung untervermieten – das solltest du wissen!

 

Das waren Deine News für diese Woche. Wir sehen uns nächste Woche zur gleichen Zeit! Bis dahin alles Gute, Dein Team von Housy

Raymond Naseem

Raymond Naseem

Co-Founder, Housy GmbH

Sebastian Melchert

Sebastian Melchert

Co-Founder, Housy GmbH